DAS GEBÄUDE

DER BESTAND
UMBAUZIELE

Umbauziele:

  • Bewahrung Bestandsgebäude mit Neubau

  • Einbindung und Sichtbarmachung erneuerbarer Energietechnologien / Autarkes Gebäude

  • Nachhaltige und ressourcenschonende Architektur

  • Re-Use-Konzept für die Wiederverwendbarkeit von Bauteilen und Materialien

  • Schaffung eines inspirierenden Umfelds für Kreativität und Erfindungsreichtum

  • Showrooms / Schule der Zukunft

Bestand:

  • Ehemaliger BayWa-Getreidespeicher, ca. 20 m Höhe

  • weitere Werkstattgebäude

Das MINT-Zentrum Hirschaid  könnte sowohl als „Stand-Alone-Lösung“ betrieben werden, als auch den Energiepark Hirschaid als benachbartes Konferenz-, Schulungs- oder Ausstellungszentrum synergetisch (zeitweise oder dauerhaft) einbeziehen.

Mit einer Gesamtfläche von mindestens 7.000 m² (inkl. Energiepark Hirschaid ) würde somit einer der größten Standorte für MINT-Bildung in Bayern / Süddeutschland mit Alleinstellungsmerkmal entstehen.

!!! NEU !!! Durch die bestätigte Förderung des Bundesumweltministeriums wird gerade ein Konzept zur Umsetzung des Projekts "Nullenergiehaus in Hirschaid" erarbeitet.