DAS MINT-ZENTRUM HIRSCHAID

Einem ehemaligen Getreidespeicher wird neues Leben eingehaucht - vom Getreidespeicher zum Wissensspeicher sozusagen. MINT-Themen, Digitalisierungsanwendungen sowie Energie- und Umweltbildung werden erlebbar und erfahrbar. Labore, offene Werkstätten, MakerSpaces - hier wird Hand angelegt. Die Begeisterung ist spürbar.

Schüler wie Lehrer, Erzieher und pädagogisches Fachpersonal haben hier eine Fort- und Weiterbildungsstätte. Es wird ein inspirierendes Umfeld dargestellt, das motiviert, selbst und in der Gruppe kreativ zu werden, den Erfindungsreichtum zu wecken und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken.

Die bevorstehenden Transformationsprozesse innerhalb des Bildungssystems werden bestmöglichst unterstützt.

Zugleich stellt das MINT-Zentrum Hirschaid eine Vernetzungsplattform zum Thema MINT und Digitalisierung für die gesamte Region dar. Wir sind Ansprechpartner, Kontaktort und Präsentationsfläche für die regionalen Unternehmen, Hochschulen, MINT-Initiaven und Kammern. Das Rad muss nicht neu erfunden werden - aber die einzelnen Zahnräder können besser ineinander greifen. 

Energietechnisch steht der Energiepark Pate - nicht nur ein Nullenergiehaus, sondern ein Zero-Carbon-Building muss der Anspruch sein. Das Gebäude soll sich als Minikraftwerk selbst tragen.